Nachdenkstoff

Inspirationen, Impulse, Informationen, Interessantes

Posts Tagged ‘Tierrechte’

Online-Vegan-Shops im Test – Teil 1

Posted by Holger - 29 Dezember 2008

Dieser Beitrag soll mal eine ganz praktische Hilfestellung sein. Welche Erfahrungen habe ich mit Online-Vegan-Shops gemacht? Was ist empfehlenswert? Was nicht?

In diesem Artikel steht’s!

🙂

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Ist der Kunde König?, Tierrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Escada Aktienkurs fällt und fällt und fällt und fällt

Posted by Holger - 22 Dezember 2008

Wer sagt es denn: die Kampagne gegen die Pelzindustrie ist doch erfolgreich.

Die meisten Menschen lehnen Pelztierzucht und das Töten von Tieren, um deren Pelz zu verarbeiten ab. Aus gutem Grund. Bereits die „Haltung“ ist eine einzige Qual. Nerze beispielsweise werden in kleinen Drahtkäfigen, die übereinander gestapelt sind, zu mehreren zusammengepfercht und haben das ganze Leben über keine Chance, auch nur mal eins, zwei Meter zu laufen. Und das bei Tieren die in der Freiheit ein Revier von ca. 30 Hektor Größe bewohnen! 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Erdlinge

Posted by Holger - 2 Oktober 2008

Diese Nacht kann ich nicht schlafen. 

Diese Nacht kann ich nicht schlafen vor Trauer und Entsetzen.

Ich habe mich erinnert.

Ein Film hat mich erinnert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte, Werte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Wildtierrechte

Posted by Holger - 16 September 2008

In den vergangenen Wochen habe ich die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vorgestellt. Wie sieht das aus mit den Rechten für Tiere?

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte | Verschlagwortet mit: , , , | 2 Comments »

7.000.000.000 Eier

Posted by Holger - 8 Juli 2008

In Deutschland werden jährlich ca. 7.000.000.000 (Siebenmilliarden) Eier verbraucht. Das sind pro Tag mehr als 19 Millionen. Würde man alle pro Jahr in Deutschland verbrauchten Eier in einer langen Reihe aneinander legen, so ergäbe dies eine Länge von ca. 420.000.000 Kilometern; in anderen Worten: man könnte 10.480 solcher Eier-Ketten um den gesamten Erdball legen.

Die Eier landen in Kuchen und Torten, in Nudeln, Fertiggerichten, auf dem Frühstückstisch, werden in Suppen eingerührt, gebraten oder zum Spielen verwendet (z.B. Eierlaufen). Eine so große Anzahl Eier zu produzieren verlangt denjenigen, die dafür maßgeblich verantwortlich sind, einiges ab: den Hühnern. Ihre Lebensumstände haben wir Menschen auf reine Akkordproduktion reduziert; unter Bedingungen, die am trefflichsten mit Konzentrationslagern verglichen werden müssten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Österreichische Tierschützer weiter in Haft

Posted by Holger - 10 Juni 2008

Ich zitiere die Newsletter-Sonderausgabe zu den Verhaftungen von Tierschützern in Österreich des Menschen für Tierrechte –
Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V., den ich heute in meinem Mailbriefkasten vorfand:
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Justiz, Politik, Tierrechte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Tag der Milch

Posted by Holger - 1 Juni 2008

Heute am 1. Juni ist „Tag der Milch“.
Doch denjenigen, denen wir diesen Tag verdanken, wird nicht gedacht: den Kühen.

Was viele Menschen nicht wissen oder nicht bedenken: damit Kühe Milch geben, müssen sie gekalbt haben. Nur Mütter geben Milch. So wird jede Kuh in der Regel ein mal pro Jahr zwangsbesamt (vergewaltigt), damit sie ein Kalb gebärt auf dass sie dann Milch gibt. Ein Kind pro Jahr. Das ist weitaus mehr, als eine Kuh in Freiheit an Nachwuchs zur Welt bringen würde und auch weitaus mehr, als der Körper einer Kuh verkraften kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Tierschutz in Österreich wird kriminalisiert

Posted by Holger - 26 Mai 2008

Pressemitteilung des Arbeitskreises für humanen Tierschutz und gegen Tierversuche e.V.:

>>

Unglaublicher politischer Skandal in Österreich: Überfall von Staatsorganen auf anerkannte Tierschutzorganisationen.

Unbescholtene Tierschützer verschiedenster Organisationen, u.a. von „RespekTiere Österreich“ und „Verein gegen Tierfabriken Österreich“, wurden in den frühen Morgenstunden des 23. Mai 2008 von Polizeieinsatzkräften des Landes Österreich förmlich überfallen und wie schwerstkriminelle Mafia-Bandenmitglieder behandelt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Veggie-Manifest

Posted by Holger - 7 März 2008

Veggie-Pride

Veggie Pride stolzer Vegetarier und Veganer

Wir töten keine Tiere für den menschlichen Verzehr. Wir lehnen es ab, fühlenden Wesen deren einzigen Besitz zu stehlen, nämlich deren Fleisch, deren Leben. Wir lehnen es ab, uns an einem brutalen System zu beteiligen, das das kurze Leben von Tieren zur Hölle macht. Wir nehmen nicht an Grausamkeiten teil wegen ein paar „Tafelfreuden“, die aus Gewohnheit oder Tradition entstanden sind. Eigentlich sollte eine solche Verweigerung das ganz selbstverständlich sein, aber die Realität zeigt uns, dass Gewalt eine gesellschaftliche Akzeptanz erhalten hat, die schwer zu beseitigen ist. Wir aber wollen unseren Stolz zeigen durch ein klares NEIN.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte, Werte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Massaker für Etepetete

Posted by Holger - 3 März 2008

„Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. / Er setzt seine Felder und Wiesen instand.“ – Das war gestern.
Heute: „Im Märzen der Schlächter die Robben schlägt tot. / Verschandelt das arktische Weiß in Blutrot.“

Kanada. Eine ruhige Winterlandschaft. Glitzender Schnee. Ein Zauber liegt in der Luft. Neugeborene Robbenbabys suchen die Nähe zu ihren Müttern. Das Leben liegt vor ihnen. Vierzehn Tage sind sie alt. Ihr Fell ist weiß und weich.
Zu weich.
Der Mensch, gierig und empfindungskalt, will es haben, dieses Fell. Mit harten und spitzen Keulen, Widerharken aus Stahl, machen sich „Jäger“ auf den Weg in das ewige Eis. Ihr Ziel: die Schädel der Neugeborenen zu zertrümmern. Sie verwandeln den Schnee buchstäblich in eine blutrote Landschaft des Entsetzens. Die Robbenmütter müssen hilflos zusehen, wie ihre Kinder abgeschlachtet werden. Noch einmal: hier geht es nicht um das Überleben von Menschen. Hier sind sattgefressene, gierige Mörder am Werk, denen das Leben und die Schöpfung nicht heilig ist, die nichts anderes haben wollen als das weiche Fell der neugeborenen Robben – um sich mit diesen blutigen „Trophäen“ zu „schmücken“. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Tierrechte, Umwelt | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »