Nachdenkstoff

Inspirationen, Impulse, Informationen, Interessantes

Protestaktion gegen die überteuerten Spritpreise

Posted by Holger - 15 November 2007

Mal wieder kursieren Ketten-Mails und Ketten-SMS, die auffordern, an einem bestimmten Tag keinen Treibstoff zu tanken. Dabei werden verschiedene Daten als „Aktionstage“ genannt. Ziel soll sein, zu verdeutlichen, dass man genug davon habe(n), sich von den Ölmultis das Geld aus der Tasche ziehen zu lassen.

Zunächst einmal: den „Ölmultis“ ist es ziemlich schnurz, ob irgend ein paar Dutzend deutscher Autofahrer am Mittwoch oder am Donnerstag  ihr goldenes Kalb Automobil betanken. Diese Aktion ist bereits im Ansatz schwachsinnig – und passt daher wahrscheinlich auch gut zum Anliegen der Autofahrer.

Darüber hinaus: Nach meiner Einschätzung nach sind die Spritpreise noch gar nicht hoch genug.

Wenn man bedenkt, welche Folgekosten des Autofahrens auf alle Steuerzahler, auch die Nicht-Autofahrer umgelegt werden (Straßenbau, Verkehrsrecht etc.), wenn man die unermesslichen Folgeschäden des Autowahnsinns berücksichtigt (z.B. Verkehrsopfer, Raubbau an der Natur, Lärmbelästigung etc.), wenn man die durch den Individual-PKW-Verkehr beschleunigte Klimakatastrophe bedenkt, dann müsste der Spritpreis mehr als verdreifacht werden. Vielleicht bringt das den ein oder anderen endlich dazu, das Automobil doch öfter mal stehen zu lassen.

Die o.g. Aktion zeigt vielmehr, dass in unseren Köpfen vor allem eines regiert: Gier und Geiz. Möglichst billig die Welt zerstören scheint die Devise zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: